Keine Versandkosten
bei Bestellung über den WebShop und Lieferung in die Schweiz ab einem Bestellwert von CHF 40.- !
(ausgenommen Express & Sperrgut)
 
Raubfisch Woche in Spanien



Im sonnigen Spanien können Sie ein aussergewöhnliches Fischerabenteuer erleben. Bennie und Monique sind Belgier und haben seit 2015 ihr eigenes Camp aufgebaut. Dieses befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Fluss Ebro in einer kleinen Gemeinde und ist perfekt, um das angenehme Klima und die spektakuläre Landschaft zu geniessen.
 

Kurzinfo

Termin

21. - 28. Oktober 2017
Land, Ort Provinz Zaragoza, Spanien
Fluss Ebro
Fisch Egli, Zander, Schwarzbarsch, Wels, Karpfen
Voraussetzung Für Spinnfischer, Anfänger oder Profi, die alle Arten der Spinnfischerei ausüben wollen
Guide Stefan Zobrist
An-/Abreise Samstag
Fischertage Sonntag - Freitag
Preise pro Person
Fischer im DZ EUR 795.-

Die Möglichkeiten zum Fischen sind sehr vielfältig und der Fisch-Bestand unbeschreiblich. Zander von 60 bis 80 Zentimeter sind die Regel, energische und kräftige Egli können am leichten Gerät gefangen werden, ebenso die selteneren Schwarzbarsche.

Die grössten und kräftigsten Süsswasserfische, die Welse, sind mit über 2 Meter Länge nicht selten und werden entweder vom Ufer oder vom Boot aus befischt. Auch der Karpfen mit einem Durchschnittsgewicht von 12 bis 20 Kilo ist ein kräftiger Kämpfer.



Am Morgen nach einem reichhaltigen Frühstück befischen Sie je nach Vorliebe mit einem 15 PS starken Boot zu zweit oder zu dritt die schönsten und fischreichsten Stellen des riesigen Stausees am Fluss Ebro. Das Lunchpaket wird in der Regel gleich am Morgen mitgenommen, so dass Sie den ganzen Tag draussen verbringen. Am Abend, nach einem hoffentlich erfolgreichen Fischertag, werden wir gemeinsam im Camp das Abendessen einnehmen, gemütlich zusammen sitzen und uns austauschen.

Wir übernachten in Chalets, die Platz für 2 bis 6 Personen bieten und die mit Klimaanlage, Bad/WC und bequemen Betten ausgestattet sind.





Diese erstmalig von uns durchgeführte Reise mit maximal 8 Teilnehmern wird von Stefan Zobrist begleitet. Stefan ist ein erfahrener Spinn- und Fliegenfischer, der den Ebro kennt und weiss, welche Geräte, Rollen, Schnüre, Köder und welche Techniken benötigt werden. Zudem versorgt Sie auch der Campbesitzer mit Tipps und Tricks, bei ihm können auch Guiding-Tage gebucht werden.

Ob Anfänger oder Profi, diese Reise wird einmalig und unvergesslich bleiben.








Anmeldung, Details, Preise

Daten & Preise 2017

 

Raubfisch Woche Spanien

21. - 28. Oktober 2017
7 Tage, Samstag bis Samstag

Preis Status

 
Anmeldung
Fischer
EUR 795.-
warn Auf Anfrage


 

Preis inklusiv:

Unterkunft
Unterkunft in Chalet mit Toilette und Baderaum. 4 Personen teilen sich eine Unterkunft. Zur Ausstattung gehören Klimaanlage, Heizung, ein kleiner Kühlschrank, Bettlaken und Handtücher, dazu freies WiFi.

Verpflegung
Das Frühstück ist vielfältig, frisch und europäisch. Gerne können auch Eier und Omeletten auf Wunsch zubereitet werden.

Der Lunch wird während des Frühstückes von jedem Teilnehmer selbst zusammen gestellt.  Dazu erhält man 1.5 Liter Wasser, frische Früchte und Süsses.

Jeden Abend werden frische Gerichte in verschiedenen Variationen (Europäisch, Spanisch) serviert. Für nur EUR 5.- werden zusätzlich und auf Wunsch T-Bone Steak, Paella, Crevetten oder etwas für den Grill offeriert. Das Essen wird von den Gästen allgemein sehr geschätzt und gerühmt, es ist über dem Standard anderer Fischercamps.

Fischen
Während 6 vollen Tagen fischen Sie am Ebro mit Begleitung durch Stefan Zobrist. 2 Personen teilen sich ein Aluminium Boot "Smartliner 150" mit elektrischem, 15 PS starkem Yamaha-Motor. Es stehen zusätzliche zwei Pontoon-Boote zur Verfügung, wenn man auf Karpfen und Welse fischen möchte. Die Pontoon-Boote können jedoch auch zur Schleppfischerei benutzt werden. Alle Boote sind mit Fischfinder ausgerüstet, damit man die besten und erfolgsversprechenden Spots anfahren kann. Für die Boote wird keine Motorboot-Ausweise benötigt.

Eine andere, spannende Option ist die Buchung des Guides. Für diesen Zweck hat es zwei Boote (Stormfighter und Big Skiff) mit denen man stromab zu "Mar de Aragon" fährt, um dort unter kundiger Anleitung auf Schwarzbarsche zu fischen. Diese Option kostet nur EUR 125.- pro Tag/pro Person (bei 2 Personen).


Preise exklusiv:

Fischereilizenz
Jeder Fischer muss beim Fischen zwei Dokumente in seinem Besitz haben: eine gültige Licencia de Pesca von der Provinz Aragon. Diese kostet EUR 20.- und ist für ein Jahr gültig. Zudem wir eine gültige COTO Karte benötigt. Der COTO ist ein örtlicher Verein, der die öffentliche Benutzung des Gewässers kontrolliert und die Vorschriften durchführt. Diese COTO Karten werden mit EUR 6.- im Tag bzw. EUR 30.- pro Woche berechnet.

Getränke
Es stehen verschiedene Getränke bereit, diese bezahlen Sie vor Ort selber.

An- und Rückreise
Die Hin- und Rückreise ist individuell und wird von Ihnen selber organisiert:

Auto: Von Zürich bis Caspe (Zaragoza) benötigt man mit dem Auto um die 12 bis 14 Stunden.

Flug: Es gibt vier Flughäfen innerhalb 3 Fahrstunden vom Camp entfernt:
Zaragoza (1 Stunde)
Reus (1 Stunden, 45 Minuten)
Barcelona (2 Stunden, 30 Minuten)
Girona (3 Stunden)
Alle Flughäfen bieten Mietwagen zu normalen Preisen an.

Zug: Es gibt direkte Verbindungen nach Caspe von Barcelona, Tarragona, Reus und Zaragoza aus.

Je nach Bedürfnis werden sich die Teilnehmer untereinander selbst organisieren: die einen nehmen einen Flug mit Mietauto, andere teilen sich vielleicht ein Auto für die Fahrt in den Süden.


Treffen der Teilnehmer

Am 30. Juni treffen sich die angemeldeten Teilnehmer, da besprechen wir alle Details wie gemeinsame Fahrt, welche Geräte, welche Köder, Bekleidung etc.


Anforderung / Ausbildung

Diese Reise ist für Spinnfischer - egal ob Anfänger oder Profi - die alle Arten der Spinnfischerei ausüben wollen.


Kursbedingungen

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Kursbedingungen von HRH Fishing Hebeisen.