HRH History 1973 - 1982
1973



HRH auf dem Titelbild des DAM Kataloges.




 


Lachsfischen am River Spey in  Schottland,
erneut vom legendären Gillie George geguided.

Die Fliegenfischer-Schule wird weiter expandiert.
Es  finden nun auch Fliegenfischer-Kurse in
Nesslau und  Unterwasser (Schweiz) statt.


1974



HRH holt in den USA die Generalvertretung für Orvis in der Schweiz.

Übernahme der Pacht eines Teilstückes des River Laerdal (Norwegen).




Erste intensive Kontakte mit Hans Gebetsroither.  Beginn einer langjährigen Freundschaft mit dem Meister.



Manchmal erfuhr HRH Details die andere nie erfuhren.

Küche und Keller waren auch Hans
und seine Frau Maria sehr zugetan.
Fischen mit L.H. Perkins, Besitzer von Orvis, am Battenkill  River ...und am Laerdal (Norwegen).
 



1975



HRH erfindet eine neue Handhaltung der Fliegenrute. Er veröffentlicht seine Arbeit im Magazin "Der Fliegenfischer" Nr. 3 und bringt die "Natürliche Handhaltung" (Hebeisen-Grip) in die Fliegenfischerei ein.




Dieser 12 Kilogramm Fliegenlachs aus dem River Laerdal in Norwegen, gefangen im Sommer 1975, gelandet von seinem Vater, war ein Höhepunkt der Norweger-Lachsjahre.



1976


HRH lernt Walter Hitzenberger, Sepp Prager und Wolfi Ecke
(alle aus Österreich) kennen, Heidi ist auch dabei.





Lachsfischen am River Tweed (Schottland) mit Jim Hardy,  Ian Blagburn und Ronald Fenger 
nach Übername der Hardy Generalvertretung. Ein 16lbs Lachs am 4. November
mit der Tubefly war das Ergebnis. Am 19. Januar des gleichen Jahres
fängt er im River Spey mit dem Devon seinen ersten Jahreslachs 1976.

Von Orvis übernimmt er auch die Generalvertretung für  Deutschland und Österreich.




1977



Der Albert Müller Verlag gibt HRH den Auftrag, nach dem
Tod von Charles Ritz den Klassiker „Erlebtes Fliegenfischen“
auf den neuesten  Stand zu bringen.
Mit 4 Auflagen in der Folge bis in die
90er Jahre wurde  dieser Titel ein Bestseller.
 


Unter Architekt Gert Koblet  lässt HRH einen
neuen Anglerladen bauen, der zwar eine
Drittel-Million verschlang, jedoch internationale
Beachtung fand  und wegweisend war für
zukünftig höheren Standard in dieser Branche.



1978



Gründung der Anglerzeitung „PETRI NEWS“,  welche bis  heute in über 170 Ausgaben erschienen ist.





Die Hebeisen Fliegenfischer Schule führt erstmals Kurse in St. Moritz (Schweiz) durch.




Das Bild des bekannten Fotografen Horst Hansen mit Hans Gebetsroither und H.R. Hebeisen entstand an der Alm in der Nähe Gmundens.



1979



Zum ersten Mal führt HRH die Fliegenfischer Kurse mit  den Instruktoren Hans Gebetsroither, Sepp Prager 
und Walter Brunner (alle Österreich) durch.



 
1981



Erste Reise nach Mexiko. Tarpon-  und Bonefish stehen nicht nur auf dem Programm, sondern werden auch gefangen.



«zurück  weiter»