TOP

 

BOSNIEN

17. - 24. Mai 2020
20. - 27. September 2020 provisorisch

Die Flüsse Ribnik, Sana, Pliva und Janj in Bosnien bieten wohl die beste Äschenfischerei überhaupt in ganz Europa. Die Gewässer sind sauber, die Insektenwelt intakt und die Wassertemperatur steigt auch im Hochsommer nie über 10 Grad; das sind perfekte Bedingungen für die wilden Bachforellen und Äschen, die sich im glasklaren Wasser tummeln. Die Fischerei auf die sehr vorsichtigen Fische kann eine Herausforderung sein. Kleine und kleinste Trockenfliegen und Nymphen an einer Vorfachspitze in 0.12mm oder sogar in 0.10mm bringen hier den Erfolg und nicht selten fängt man Fische in beachtlichen Grössen. Die Äschen und Bachforellen in diesen Catch & Release Strecken sind zwischen 40 und 50cm gross, durch die optimalen Bedingungen werden jedoch auch Fische über 50cm gefangen.

 

Kurzinfo

Land, Ort: Bosnien-Herzegowina, Gronji Ribnik
Flüsse: Ribnik, Sana, Pliva, Janj
Fische: Bachforelle, Äsche
Voraussetzung: Grundkenntnisse im Fliegenwerfen
Guide: Aco Popov
An-/Abreise: Sonntag
Fischertage: Montag- Samstag

 

Fluss Ribnik

Der Ribnik entspringt einer Karstquelle, das Wasser ist daher glasklar, nicht witterungsabhängig und verfügt das ganze Jahr über eine konstante Wassertemperatur. Die 4.5 Kilometer lange Strecke ist prädestiniert für den Fliegenfischer; der Wasserstand ist niedrig und der Fluss kann an den meisten Stellen problemlos überquert werden. 70 bis 80% des Fischbestandes sind Äschen, die mitunter den ganzen Tag aktiv sind und deshalb mit der Trockenfliege gefangen werden können.
 

Fluss Sana

Ein attraktiver, 5 Kilometer langer Fluss mit abwechslungsweise langsamen und schnellen Strecken, tiefen Löchern und mit einer grossen Population an Äschen und Bachforellen.
 

Fluss Pliva

Nicht mal eine Autostunde von der Lodge entfernt befindet sich die Pliva, die den Fliegenfischer herausfordert. In diesem Fluss sieht man viele grosse Forellen und Äschen, die jedoch nicht einfach zu fangen sind. An 8 Kilometern fischt man mit sehr langen Vorfächern mit Spitzen ab 0.12mm sowie mit kleinen Mustern ab Grösse 16. An der Pliva können Trophy Äschen mit einer Länge bis 60cm an die Fliege gehen!
 

Fluss Janj

Ein sehr attraktives Gewässer für jeden Fliegenfischer, das reich an wilden Bachforellen und Äschen ist. Die Gewässerbreite variiert zwischen 5 – 20 Meter.




 

PROGRAMM

Sonntag
Morgenflug nach Belgrad, wo uns Aco in Empfang nimmt. Mittagessen in einem hervorragenden Fischrestaurant, danach 4.5-stündiger Transfer im Kleinbus zu unserer Unterkunft in Gornji Ribnik, Abendessen.

Montag bis Samstag
Fischen in den Flüssen Ribnik, Sana, Pliva oder Janj mit Guiding durch Aco. Mittagessen jeweils in einem der Restaurants in der Nähe. Morgen- und Abendessen in der Lodge.

Sonntag
Transfer nach Belgrad, Nachmittag- oder Abendflug zurück nach Zürich

 

GUIDING

Die Gruppengrösse ist auf 6 Teilnehmer limitiert, eine persönliche und individuelle Betreuung ist also garantiert. Diese Fliegenfischertage eignen sich nicht für absolute Beginner im Fliegenfischen, sondern für alle bereits mehr oder wenig erfahrenen Fliegenfischer, die an diesen Tagen in kleiner Gruppe das praktische Fliegenfischen unter fachkundiger Betreuung von Aco praktizieren wollen.

Unser Guide Aco Popov, der seit Jahren diese Gegend befischt, ist nicht nur ein hervorragender Fliegenfischer sondern auch ein exzellenter Fliegenbinder. Er weiss, wann welche Fliege am meisten Erfolg verspricht. Er wird helfen, Ihren Wurfstil zu verbessern, lernt Sie das Wasser zu lesen und wird Ihnen viele wertvolle Tipps und Tricks vermitteln, um an diesen Gewässern erfolgreich zu sein.



 

GERÄTE

Der Kursleiter wird weniges Verbrauchsmaterial wie Vorfächer, Fliegen und kleinere Must-Have's an Ort mit dabei haben. Die Teilnehmer erhalten vor der Reise eine Checkliste. Nachfolgend eine erste Empfehlung:

Fliegenruten: 8 ½ ft bis 10.5 ft für die Schnurklassen 4 oder 5 sind perfekt.
Fliegenrolle: eine Fliegenrolle mit Bremse ist von Vorteil, wenn grosse Fische gedrillt werden dürfen...!
Schnur: Trockenschnur
Vorfächer: 9ft, 12 ft und 15ft mit Spitze 0,10 - 0,18mm
Fliegen: kleine Trockenfliegen und Nymphen ab Grösse 16
Bekleidung: Atmungsfähige Wathosen (Wichtig!), Watschuhe, Pol-Brille und Cap sind ein Muss! Dazu als Regen- und Wetterschutz eine Watjacke, des weiteren persönliche Bekleidung...

 

UNTERKUNFT

Die Ribnik Fishing Lodge liegt an traumhafter Lage direkt am Fluss, man kann sogar von der Terrasse oder vom Balkon aus die Fische beobachten. Jeder Teilnehmer ist einem wunderschönen und grosszügigen Doppelzimmer mit allem Komfort und mit eigener Dusche und WC untergebracht. Im Restaurant werden köstliche Abendessen serviert, der Service ist zuvorkommend und die Atmosphäre familiär und gemütlich. Man fühlt sich in dieser Lodge und in dieser Umgebung einfach wohl.



 

DATEN & KOSTEN


BOSNIEN FRÜHJAHR
17. - 24. Mai 2020
EINZEL-/DOPPELZIMMER
Fischer/in € 1240.- pro Person


BOSNIEN HERBST
20. - 27. September 2020 provisorisch
EINZEL-/DOPPELZIMMER
Fischer/in ab € 1240.- pro Person


Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Kursbedingungen von HRH Fishing Hebeisen.
Preisänderungen vorbehalten.


Leistungen:
- 7 Übernachtungen im Einzelzimmer
- Halbpension (Frühstück- und Abendessen)
- Am Anreisetag das tolle Mittagessen im Fischrestaurant in Belgrad
- 6 Tage volles Guiding und praktisches Fliegenfischen
- Alle Fischereilizenzen
- Transfer im Kleinbus von Belgrad nach Gornji Ribnik und zurück
- Alle Transfers während der ganzen Woche

nicht inbegriffen:
- Getränke und Lunch

- Flug Zürich-Belgrad-Zürich:
wenn Sie genug früh Ihre Flüge buchen, bekommen Sie diese mit SWISS oder AIR SERBIA von Zürich nach Belgrad und zurück bereits ab CHF 120.- / CHF 150.-! Beim Hinflug bitte einen Morgenflug (Abflug zwischen 07.00 bis 09.00 Uhr) buchen, beim Rückflug einen Abendflug (Abflug zwischen 18.00 bis 22.00 Uhr), ansonsten der gemeinsame Transfer nicht garantiert werden kann.


Anforderung / Ausbildung
Für Fliegenfischer, die auf wilde Äschen und Bachforellen fischen möchten.