TOP

 

Russland, Yokanga/Sukhaya Upper Camp


Land, Ort: Kola Halbinsel, Russland
Fluss: Yokanga, Sukhaya
Fische: Atlantische Gross-Lachse
Anzahl Personen: max. 8 x Teilnehmer
Geeignet für: Fliegenfischerinnen und Fliegenfischer
Begleitung: Robert Grimm von Hebeisen
Aufenthalt: Donnerstag bis Freitag
Fischertage: Freitagabend bis Donnerstag
 

Info

Träumen Sie von grossen Atlantiklachsen? Am Yokanga River auf der Kola Halbinsel haben Sie jederzeit die Chance auf den Fang Ihres Lebens, da kapitale Atlantiklachse mit einem Gewicht von weit über 30 Pfund in den Fluss einsteigen. Grosse Aktivität bringen zudem die um die sieben Pfund schweren Grilse. Wir fischen im oberen Teil des Yokanga sowie am Sukhaya River, dem grössten Nebenfluss. Dieser Fluss war längere Zeit nicht bekannt, liegt in der schwer zugänglichen Tundra.

 

Yokanga & Sukhaya River

Der Yokanga ist einer der grössten Flüsse der Kola Halbinsel und produziert eine grosse Population der grössten wilden Atlantischen Lachse. Er ist der letzte und einzige wilde Fluss in Europa, der auf seiner gesamten Länge keine Spuren von Zivilisation aufweist. Andere Lachsflüsse der Barentsee und des Weissen Meeres haben Wasserfälle, die den Lachszugang zu den Laichplätzen einschränken. Der Yokanga mit einer Länge von 202 Kilometern hat keine solchen Hindernisse und zählt deshalb zu den Lachsflüssen erster Güte. Der Sukhaya River ist der grösste Nebenfluss des Yokanga.

 

Fischen

Es gibt viele vielversprechende Orte zum Lachsfang, aber wie beim Lachsfischen üblich, funktioniert nicht jeder von ihnen jedes Mal. Wassertemperatur und Wasserstand beeinflussen die Wanderung der Lachse und deshalb kann die beste Stelle von heute bereits morgen nicht mehr so aufregend sein. Aus diesem Grund stehen uns erfahrene Guides zur Verfügung, die ein umfangreiches Wissen über den Fluss, die Hotspots, über Geräte und die erfolgsversprechendsten Fliegen besitzen, damit wir die besten Fangchancen haben.

Ende Juni ist der Lachs bei den Plätzen des Camps und bleibt da die ganze Saison; in dieser Zeit reagiert der Lachs aktiv auf verschiedene Fliegen, die wir ihm präsentieren. Direkt oberhalb des Zusammenflusses der beiden Flüsse hat es beim Yokanga eine langgezogene Kaskade von Stromschnellen, an denen die Lachse Halt machen und wo man Chancen auf einen grossen Fang hat. Flussabwärts gibt es in den Stromschnellen einige tiefe Stellen, in denen sich die Lachse sammeln. Hier wird sowohl vom Boot als auch vom Ufer aus gefischt.

Im Sukhaya steigt der Lachs zum Laichen auf, die Top-Plätze an diesem Fluss sind bequem vom Ufer aus zu befischen. Nebst Lachsen hat es auch ein grosse Population von Bachforellen und Trophäenhechten. Wer Abwechslung möchte und auch diese Arten befischen will, sollte die entsprechenden Geräte mit dabei haben.

Eine Gruppe besteht aus einem Guide und zwei Fliegenfischern und die tägliche Rotation ermöglicht es allen, an verschiedenen Plätzen beider Flüsse zu fischen. Der Transfer an die verschiedenen Spots erfolgt zum Teil mit Solar 470 Jetbooten, mit denen man problemlos durch die felsigen und zum Teil seichten Gewässer fahren kann.

 

Unterkunft Yokanga/Sukhaya Upper Camp

Das Fischercamp liegt am Ufer des Sukhaya River und von hier aus erreichen wir alle Hot-Spots beider Flüsse - dem Sukhaya und dem Yokanga. Das Camp bietet Platz für maximal 8 Fischer, die in vier Doppelzelten mit je zwei Betten untergebracht sind. Die Zelte sind auf Holzplattformen aufgebaut, haben Garderobenschrank, Elektroheizung, Lampen und Steckdosen, also relativ luxuriös, man könnte dies fast als als "Glamping" bezeichnen.

Die Mahlzeiten werden in einem grossen Zelt-Esszimmer serviert und es gibt ein separates Zelt mit Duschen und Warmwasser. Zwischen den verschiedenen Zelteinrichtungen aufgestellte Holzpfade ermöglichen eine bequeme Fortbewegung im Camp. Es gibt nur Satelliten-Internet, andere Verbindungen sind nicht verfügbar. Strom liefert ein Generator morgens von 7 bis 10 Uhr und abends von 18 bis 23 Uhr.

 

Programm


Donnerstag, 30. Juni 2022
  • 13:25 Uhr - Abflug ab Zürich
  • 17:45 Uhr - Ankunft in Moskau
  • 23.20 Uhr - Abflug ab Moskau

Freitag, 1. Juli 2022
  • 01:45 Uhr - Ankunft in Murmansk
  • Organisierter Transfer zum Hotel Park
  • Unterkunft (mit kurzer Nacht) im Einzelzimmer

Freitag, 1. Juli 2022
  • 09:00 Uhr - Bustransfer nach Lovozero (ca. 3 Stunden)
  • 13:00 Uhr - Transferflug mit MI-8 Helikopter zum Camp (ca. 1 Stunde)
  • Beziehen der Unterkünfte, Kennenlernen des Camps
  • Lunch
  • Instruktionen über das Camp und die Fischereiregeln
  • Erstes, abendliches Fischen
  • Dinner

Samstag, 2. Juli 2022 - Donnerstag, 7. Juli 2022
  • 7 x Übernachtungen im Upper Camp
  • Unterkunft in 2-er Zelt
  • Vollpension
  • Fischen im Yokanga- und Sukhaya-Fluss
 
  • 08:00 Uhr - Frühstück
  • 09:00 Uhr - Aufbruch zum Fischen
  • 13:00 Uhr - Lunch am Fluss
  • 18:00 Uhr - Ende fischen, Rückkehr ins Camp, Dusche und Erholung
  • 19:00 Uhr - Dinner
  • 23:00 Uhr - Elektrizität wird abgeschaltet

Die Fischer-Spots werden täglich nach einem vom Senior Guide erstellten Zeitplan gewechselt. Die Guides instruieren jeweils über die zu verwendenden Geräte und Köder.

Freitag, 8. Juli 2022
  • 08:00 Uhr - Frühstück
  • 14:00 Uhr - Transferflug mit MI-8 Helikopter nach Lovozero
  • 15:00 Uhr - Ankunft in Lovozero, orrganisierter Transfer zum Hotel Park, Murmansk
  • Unterkunft im Einzelzimmer inkl. Frühstück

Samstag, 9. Juli 2022
  • Organisierter Transfer zum Flughafen
  • Flug Murmansk-Moskau-Zürich

Die Zeitangaben sind ungefähre Angaben.

 

Geräteempfehlung


Für Lachs
Fliegenrute: - Zweihandrute, Länge 12' - 15', für Klasse 9 bis 12
Fliegenrolle: - solide Rolle mit guter Bremse mit mindestens 150m Backing
Fliegenschnur: - verschiedene schwimmende und sinkende mit unterschiedlicher Sinkgeschwindigkeit
Fliegenvorfach: - verschiedene Sinkgeschwindigkeiten, dazu Vorfachmaterial 0.33 bis 0.47mm
Fliegen: - Red Butt, Silver Doctor, Green Highlander, Rusty Rat

Alle Teilnehmer erhalten frühzeitig eine Checkliste.

 

Daten & Anmeldung


Yokanga Upper Camp
30. Juni - 9. Juli 2022 Plätze frei
Unterkunft in Zweierzelten
Fischer/in CHF 5'950.- pro Person


Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Kursbedingungen von HRH Fishing Hebeisen und von Andino Reisen.
Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Inbegriffen:
•    Flugreise Zürich - Moskau - Murmansk und retour
•    Transferflüge Lovozero - Yokanga Upper Camp und retour
•    Hotel in Murmansk
•    Fischerlizenzen
•    1 Guide pro 2 Personen
•    Unterkunft in Zweierzelten
•    Vollpension im Camp
•    Dusche und WC im Camp
•    WLAN im Camp
•    Solar 470 Jetbooten in einigen Pools
•    Kundengeldabsicherung durch Swiss Travel Security
•    Begleitung durch Robert Grimm

Nicht inbegriffen:
•    Visum für Russland
•    Getränke
•    Nachtessen am Rückkehr-Samstag
•    Trinkgelder im Camp (€ 300.-)

Information zur Rechnungsstellung
Die Firma Hebeisen funktioniert bei dieser Reise als Organisator und Koordinator.

Die Rechnung für die Reise wird den Teilnehmern durch Andino Reisen zugestellt und jeder Teilnehmer zahlt die Rechnung für diese Reise direkt an Andino Reisen.