HRH Fishing Hebeisen - Irish Fly Fair
Irish Fly Fair

Aus der PETRI NEWS 166-2012


H.R. Hebeisen 
 

Irish Fly Fair

«Kein Flipchart verriet, wer wann was demonstriert.»

Ganz interessant war der Besuch der Irish Fly Fair in Galway, also im Westen Irlands, welche im vergangenen November stattfand. Was für eine Differenz zur „Erlebniswelt Fliegenfischen“, die im April in D-Fürstenfeldbruck stattfand. Dort, alles perfekt organisiert, professionell geleitet, auch in Sachen Präsentation an den Verkaufsständen fand man nur das Beste, das Exklusivste. Bei den Wurfdemonstrationen Jardin, Rajeff, Moser, HRH usw., alle mit Mikrofon versehen und professionell angekündigt. Hier in Irland; zwei die Zweihänder demonstrierten und HRH mit seinem Einhänder. Kein Flipchart an der ganzen Show verriet, wer wann was demonstriert. Ohne Mikrofon, ohne grosse Ansage standen wir draussen. Zugeschaut haben halt diejenigen, welche grad draussen standen. Am Samstag, bei Schönwetter viele, am Sonntag bei Schlechtwetter wenige.

 

 

Drinnen aber ging es wie wild zu und her und wild waren auch die Präsentationen der Händler und der Fliegenbinder. Die Angebote des Handels: Noch billiger als billig. Fliegenbinden 70%, Fliegenfischen 10%, Meer- und Küstenangeln 20%. Die Demonstrationen der Fliegenbinder hingegen: Absolute Höchstklasse. Einer überbot den anderen mit seiner Kunst, es war eine wahre Freude zum zuschauen. Und auch interessant für die Info. Ich habe da so manches geistig mitgenommen, um es an meine Berater im Laden weiterzugeben. Einiges davon sehen die Besucher an unserer Bindershow diesen Januar.

 

Am Intensivsten ging es - wen wundert’s - im Pub zu und her. Aber auch da war viel zu erfahren, herzlich auch die Begrüssung mit alten Fischerkameraden. Das Erfahren und die Erfahrung sind für einen Händler besonders wichtig. Wer zu Hause bleibt ist in unserer heutigen Zeit im Nu weg vom Fenster.

 

H.R. Hebeisen