Frühling
Aus der PETRI NEWS 213-2018

James Fond 008

Frühling

Die Frühlingsküche ist einfach fantastisch – und das Schönste daran; Wir sind saisonal mittendrin. Ich weiss gar nicht wo anfangen. Beim Spargelkauf ein Tipp, kaufen Sie nicht den Billigsten sondern den Frischesten. Spargelpakete die unten mit Papier verdeckt sind; vergessen. Die Garzeit hängt nicht von der Dicke, sondern von der Frische ab. Kaufe die Mittelgrossen! Grüner Spargel nur grosszügig unten abschneiden und wenig schälen, dann roh essen mit etwas Salz und Olivenöl, Sie werden ihn nie mehr kochen. Morcheln; zu einem Kalbssteak oder einfach zu feinen Nudeln? Den Bärlauch gibt es auch noch; zum Salat oder als feine Bärlauch-Wähe. Ostern ist vorbei, dafür sind die Gitzi und Junglämmer im April schmackhafter, fleischiger. Und was ist mit dem wunderbaren, frischen Knoblauch, den Cipolloti verde und all dem feinsten Junggemüse, da werde sogar ich noch „grün“.

Unbedingt wieder mal auf den Wochenmarkt gehen, dann sehen Sie auch noch die schönsten Frühlings-Sträusse; mal wieder einen heimbringen wäre doch auch etwas, vor allem, wenn Sie wieder den ganzen Sonntag allein fischen gehen wollen.